Über uns

Team Kindergarten GlühwürmchenUnser Kindergarten ist in einem ehemaligen, 200 Jahre alten Schulhaus untergebracht. Das denkmalgeschützte Gebäude befindet sich inmitten eines herrlichen Obstgartens, ist Eigentum der Gemeinde Bad Endorf und wurde im Jahr 1988 offiziell als Kindergarten anerkannt und entsprechend umgebaut.
Nun beherbergt es eine Kindergruppe mit 27 Kindern im Alter von 2,5 bis 6 Jahren.

Der Einzugsbereich des Kindergartens ist vorwiegend die nähere Umgebung wie Hirnsberg und Antwort-Mauerkirchen und Hofham.
Das Foto zeigt das Team (v. li.): Brigitte Meisinger( „Kiga-Oma“), Joanna Wajer (Leitung), Bettina Kern (Kinderpflegerin), Isabella Brückner (Auszubildende Kinderpflegerin 2. Lehrjahr).

Hirnsberg

Hirnsberg ist ein herausragender Ort in der Gemeinde Bad Endorf, in landschaftlich schöner Lage auf dem Höhenzug in 90 m Höhe über dem östlichen Teil des Simssee gelegen, wird in Verbindung mit dem Namen „Chuno von Herrantisperch“ um 1100 erstmals urkundlich bezeugt. Der Ort ging aus dem Meuerhof der nahen Burg Hirnsberg hervor, die ihm den Namen gab. Im 13. Jahrhundert erscheint die Burg im Besitz der Aschauer. Unter dem letzten regierenden Spross des Geschlechts, Ritter Wolfgang von Aschau, ließ Herzog Stephan von Bayern 1378 die Burg brechen. Die Ruine wurde nie wieder aufgebaut.

Öffnungszeiten

Von Montag bis Freitag vormittags täglich von 7.15 Uhr – 14.00 Uhr.

Unsere Schließtage:
30 Tage Urlaub für das Personal + 5 Fortbildungstage.

AusstattungKindergarten Glühwürmchen

Haus und Garten

Leseecke im Gruppenzimmer
Eine gemütliche Empore mit großen Sitzkissen lädt die Kinder zum verweilen ein. Sie können in Ruhe Bücher allein oder in Gesellschaft anschauen, kuscheln, spielen und ausruhen oder einfach „nichts“ tun und andere beim spielen beobachten.

Mal- und Basteltisch im Gruppenzimmer
Verschiedene Farben (Holzfarben, Wachsmalstifte, Wasserfarben, …), Bastelmaterialien wie Klopapierrollen, Eierschachteln, Papierverpackungen etc., Malpapier, Buntpapier, Scheren, Klebstoff, … sind für die Kinder zugänglich, um selbständiges Arbeiten, Kennenlernen und Umgang mit dem Material zu üben.

Puppenecke im Gruppenzimmer
Die Puppenecke befindet sich in einem abgegrenzten Bereich im Gruppenraum. Die Kinder können hier Alltagssituationen in Rollenspielen nachspielen, dadurch schlüpfen die Kinder in andere Rollen, können Probleme besser verarbeiten und Lösungswege suchen.

Tische im Gruppenzimmer
Für Konstruktionsmaterial, Puzzle, Spiele, Knete, Legespiele, …

Küche
Wird für die hauswirtschaftlichen Beschäftigungen und Kleingruppenarbeit genutzt.
Kochen, backen, putzen und Reinigung des Essgeschirrs findet hier statt.

Bauecke
Für großräumiges Bauen von Legosteinen, Holzbausteinen und Konstruktionsmaterial ist in unserem kleinen Baueckenzimmer reichlich Platz. Das Spiel- und Konstruktionsmaterial wird vierteljährlich ausgetauscht.

Turnraum
Diesen nutzen wir nicht nur für Bewegungseinheiten, dort finden auch Stilleübungen, großflächiges Malen, freies und angeleitetes Musizieren mit Orffinstrumenten, Malen nach Musik und mehr statt.

Außenspielfläche

Mitarbeiter

1 Erzieherin als Leiterin mit 39 Std. pro Woche
1 Kinderpflegerin als Zweitkraft mit 35 Std. pro Woche
1 Praktikantin im zweiten Ausbildungsjahr zur Kinderpflegerin
1 Raumpflegerin


Mehrmals im Jahr betreuen wir Schülerpraktikantinnen von verschiedenen Schulen.


Beiträge

Kostenübernahme:
Beim Kreisjugendamt Rosenheim kann ein Antrag auf Kostenübernahme der Betreuungsgebühr gestellt werden. Je nach Bedürftigkeit kann diese Gebühr bis zur vollen Höhe übernommen werden.

 

Aufnahmebedingung

Kinder ab 2,5 Jahren.