Zusammenarbeit mit Institutionen

Jedes einzelne Kind in unserer Kindergartengruppe ist ein eigenständiges Individuum mit seinen persönlichen Stärken und Schwächen.
Die Kinder dabei zu unterstützen, ihre Stärken weiter zu entwickeln und auszubauen bzw. ihnen eine breit gefächerte Hilfestellung anzubieten, ihre Defizite auszugleichen, ist eine wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe für uns. Dabei holen wir uns in enger Zusammenarbeit mit den Eltern auch kompetente Hilfe von außen und beziehen spezielle Fachkräfte mit in unsere Arbeit.

Kooperationspartner und Formen der Kooperation
Um unseren Kindergartenkindern und ihren Eltern eine optimale und problemspezifische Behandlung ihres persönlichen Anliegens und ihrer individuellen Situation anbieten zu können, kooperieren wir mit folgenden Institutionen:

Fachdienste

  • Logopädiepraxen Bad Endorf und Prien
  • Ergotherapiepraxen Bad Endorf und Prien
  • Psychologische Praxis Bad Endorf und Prien
  • Mobiler Fachdienst für Kindergärten
  • Mobiler Fachdienst der Frühförderung Prien
  • SVE Prien (schulvorbereitende Einrichtung)
  • Erziehungsberatungsstelle in Prien
  • Kinder und Familientherapeuten

Grundschule
Um für die Kinder einen guten Übergang vom Kindergarten in die Schule zu schaffen, stehen wir in engem Kontakt mit den künftigen Lehrern unserer Vorschulkinder. In einer alljährlich stattfindenden Konferenz mit Kindergartenleitung und Grundschullehrer tauschen wir uns gegenseitig aus und besprechen gemeinsame Anliegen, wichtige Gegebenheiten und Neuerungen den Kindergarten bzw. den Schulbetrieb betreffend.
Nachdem die Eltern der Vorschulkinder hierfür schriftlich ihre Genehmigung erteilt haben, sprechen wir uns mit dem/der künftigen Lehrer/-in über den Entwicklungsstand der Kinder und ihrer jeweilige persönliche Situation ab, soweit dies für einen gelungenen Eintritt in die Schule erforderlich und notwendig ist.
Außerdem kommt die zukünftige Lehrerin zu Besuch und die Kinder dürfen kurz vor dem Schuleintritt die Grundschule besichtigen und dabei eine Unterrichtsstunde miterleben.
Auch treffen sich die Kindergarten– und die Schulkinder des Öfteren zu gemeinsame Veranstaltungen (z. B. Gottesdienst).
Für die Kinder der Vorschüler wird jedes Jahr in einem der Kindergärten ein von der entsprechenden Fachperson durchgeführter Elternabend hinsichtlich der „Schulfähigkeit“ organisiert.

Kindergarten Glühwürmchen

Kirche
Mit dem für unsere Einrichtung zuständigen Pfarrer stehen wir in engem Kontakt. Wir gestalten gemeinsame Gottesdienste mit den Kindern und feiern Feste des Kirchenjahres.

Trägereigene Kindergärten in Bad Endorf
In regelmäßigen stattfindenden Zusammenkünften der Leiterinnen der Kindergärten beraten wir uns über unsere organisatorische und pädagogische Arbeit, unterstützen uns so gegenseitig und erzielen auf diese Weise mehr Einheit in unserer Arbeit mit den Kindern innerhalb der Trägerschaft.

Gesundheitsamt Rosenheim
In allen Belangen die Gesundheit der Kinder und Hygienevorschriften die Einrichtung betreffend wenden wir uns an das Gesundheitsamt Rosenheim.
Jährlich kommt uns eine beauftragte Mitarbeiterin des Gesundheitsamtes zur Vorschuluntersuchung der Kinder besuchen. In regelmäßigen Zeitabschnitten besichtigt eine Ärztin die Einrichtung und überprüft dabei die Hygieneverhältnisse des Kindergartens.

Weitere Institutionen
Des weiteren stehen wir in enger Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Rosenheim, mit der Gemeinde Bad Endorf und sonstigen Behörden und Ämtern, die am Funktionieren des Kindergartenbetriebes beteiligt sind.