Grußwort des ersten Vorstandes Emmeram Aiblinger

Emmeram Aiblinger
Als geschäftsführender Vorstand bin ich unseren vier Kindergärten auch persönlich sehr verbunden. Vom herzlichen Miteinander zwischen Jung und Alt, das ich während meiner Kindergartenzeit in den 60er Jahren erlebte, war ich so fasziniert, dass ich später, als Schüler, ein Referat darüber hielt. Nachdem zwischenzeitlich auch meine Söhne in den Genuss gekommen waren, zu den Katharinenheim-Kindern zu gehören, kommen meine Enkel langsam in das dafür geeignete Alter. Der Kindergarten „Katharinenheim“ entwickelte sich in den letzten 95 Jahren von einer ursprünglich „Kinderbewahranstalt“ genannten Einrichtung zu einer modernen, integrativen Kindertagesstätte. Eine nicht mehr weg zu denkende Bereicherung im Katharinenheim e.V. sind darüber hinaus drei weitere Kindergärten im Einzugsgebiet der Marktgemeinde, für die unser gemeinnütziger Verein im Laufe der Jahre die Trägerschaft übernahm: Glühwürmchen in Hirnsberg (1988), Am Kirchplatz (1993), und Villa Kunterbunt (2004). Die jeweilige Angebotsvielfalt und ganz eigene, liebevolle Note der Kindergärten sind für unsere jüngsten Bürger ein großes Geschenk. Dabei steht – wie in allen anderen Bereichen des Katharinenheim e.V. – der Mensch, hier: besonders der junge Mensch, im Mittelpunkt. Mitarbeiter, die sich mit Herz und Verstand für das Wohl der Kinder einsetzen, sichern deren optimale Versorgung ebenso wie die tragfähige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Heilpädagogen und Fachdiensten. Auf Grund des entsprechenden Bedarfs führten wir in den letzten Jahren Migrations- und Integrationsangebote ein. Unser Verein passt sich seit fast 100 Jahren an die immer wieder neuen Anforderungen sich ändernder Zeiten an. Dadurch werden wir voraussichtlich auch unseren nächsten Generationen einem optimalen Rahmen geben können für ihre gerade in den ersten Jahren so wichtigen Entwicklungen.

Emmeram Aiblinger

Erster Vorstand, Katharinenheim Endorf e.V.