Über uns

villa_kunterbunt_01

Wir bieten allen Kindern in unserer Einrichtung einen Ort, der ihnen Geborgenheit, Sicherheit und Vertrauen vermittelt, an dem sie angenommen werden, so wie sie sind. Hier begegnen sich Kinder, Erzieherinnen und Eltern mit Achtung und gegenseitigem Respekt, wodurch ein vertrauensvolles Verhältnis aufgebaut wird. Im Rahmen unseres Bildungsauftrages sehen wir jedes Kind als ein Individuum mit eigenen Interessen, Bedürfnissen und Fähigkeiten. Ausgehend vom spezifischen Entwicklungsstand werden die Kinder kognitiv, motorisch, sprachlich und sozial gefördert. Ziel dabei ist, sie zu gemeinschaftsfähigen und selbstständigen Persönlichkeiten zu erziehen. Die Einrichtung, mit ihrer gesamten Angebotsvielfalt, wird dabei als ganzheitlicher, vielfältiger und sinnorientierter Lebens- und Bildungsraum gestaltet. Auf der Grundlage christlicher Werterhaltung begegnen sich Kinder verschiedenen Alters, Geschlechts, mit und ohne Behinderung, unterschiedlicher Kulturen, Sprachen und Religionen, mit verschiedenen Weltanschauungen und aus unterschiedlichen sozialen Umfeldern. Dadurch haben die Kinder die Möglichkeit, sich für das „Anders–Sein“ zu öffnen, mit und voneinander zu lernen, Erfahrungen zu sammeln und sich als gegenseitiges Geschenk zu erfahren.

Unser eingruppiger Kindergarten liegt in mitten einer Neubausiedlung im Kurort Markt Bad Endorf. Umgeben von viel Wiesen, Waldstücken und großem Spielplatz, können sich die Kinder so richtig ausleben.

 

Unser Team

Petra Sziladi – Staatl. anerkannte Erzieherin (39 Std.)
Elena Loos – Staatl. anerkannte Erzieherin (24 Std.)
Sabrina Bahn – Kinderpflegerin (39 Std.)

Unser Haus steht für Praktikantinnen jederzeit offen. In diesem Kindergartenjahr begleiten wir:

  • 2 Praktikantinnen im 2. Lehrjahr
  • 1 Praktikantin im 1. Lehrjahr

Ebenfalls sind ständig Schülerpraktikanten aus verschiedenen Schulen in der Einrichtung.
Unsere Zusammenarbeit ist geprägt durch gegenseitige Achtung, Partnerschaftlichkeit und die Mitverantwortung aller; ebenso durch fachliche und persönliche Kompetenzen der Mitarbeiterinnen und das Engagement jedes Einzelnen.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 7.00 Uhr bis 14.00 Uhr.
Bringzeit: 7.00 Uhr bis 8.30 Uhr
Abholzeit: 12.30 Uhr bis 14.00 Uhr

In unserem Kindergarten wird für alle Kinder ein warmes Mittagessen angeboten, welches von der Küche des Katharineheims angeliefert wird.

Schließzeiten sind 30 Tage im Jahr sowie 5 Tage für Fortbildungen des Personales (z. B. Konzeptionstage, Inhouse-Schulung).

Architektur, Räumlichkeiten, Außenanlagen

Das Haus besteht aus zwei Stockwerken, aufgeteilt in mehrere Räume und bietet Platz für 28 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren mit unterschiedlicher Herkunft und Religion.
Die Einrichtung verfügt über Kellerräume, 2 Gruppenräume, Büro, eine kleine Küche und mehrere kleine Abstellräume.
Es gibt ein WC für Erwachsene und Kindertoiletten auf beiden Etagen.
Die Gruppenräume sind in verschiedene, dem Kind entsprechende Spielbereiche wie z. B. Puppenecke oder Bauecke eingeteilt. So können die Kinder zu einem ruhigen, ungestörten Spiel finden und Vorlieben und Neigungen ausleben. Bei Bedarf werden die Spielbereiche auch entsprechend den Bedürfnissen und Wünschen der Kinder verändert.

Untere Etage:

  • Eingangsbereich mit Garderobe der Kinder
  • Infotafel für Kinder und Erwachsene
  • 2 Toiletten und Waschraum für die Kinder
  • 1 Toilette mit Duschraum für Erwachsene
  • 1 Büro
  • 1 Bastel- und Materialraum
  • 1 Abstellraum für Ersatzsachen der Kinder

1. Gruppenraum untere Etage:

  • Puppenecke mit Küche
  • Bauecke mit verschiedenen Materialien (Auto, Holzeisenbahn, Lego, Konstruktion)
  • Bücherecke
  • Tische für verschiedene Angebote (Maltisch, Kneten, Legespiele, Puzzle)
  • Friseurtisch

2. Gruppenraum obere Etage

  • Vorraum mit großer Verkleidungsecke, welche zu jeder Zeit genutzt werden darf
  • 1 Küche
  • 1 Toilette für Kinder
  • 2 Abstellräume

Gruppenraum / Mehrzweckraum:

  • Tische für Kreativangebote (mit verschiedenen Materialien wie z. B. Wolle, Kleber, Farbe)
  • Kuschel- und Ruheecke (Bücher, CD hören, Kuscheltiere, Phantasie)
  • Spiel mit dem Puppenhaus
  • Forscherecke (Mengen, Größen, Zahlen)

Zusätzlich wird dieser Raum als Bewegungs-Turnraum genutzt.
Auch befindet sich in diesem Raum:

  • Vorschulförderung
  • Kleingruppenarbeit
  • Angebote der Praktikantinnen
  • Vorkurs Deutsch
  • Sprachförderung

Außenanlage

Die Außenanlage bietet den Kindern verschiedene Spielgeräte und Materialien. Einmal frei laufen, springen, toben, konzentrieren, erforschen, klettern, rutschen, sich schmutzig machen, mit anderen Kontakt aufnehmen, sich mit anderen messen, das sind nur einige Beispiele für den täglichen Aufenthalt im Freien.

  • Kletter- mit Schaukelbereich
  • Rutsche
  • Sandkasten
  • Tunnel mit Erhöhung (Piratenschiff)
  • Fahrzeuge

Die Räume und Außenanlage sind so gestaltet, dass die bereitgestellten Materialien einen auffordernden Charakter haben, Interesse bei Kindern wecken und zur Aktivität reizen.
Die Kinder tragen Verantwortung für ihr Tun.
Je mehr Entscheidungsmöglichkeiten sie haben, umso mehr Selbstständigkeit und Selbstverantwortung können sie übernehmen.

Unser Tagesablauf

Der gemeinsame Tag beginnt im Kindergarten um 7.00 Uhr mit einer persönlichen Morgenbegrüßung von uns.
„ICH BIN DA“

7.00 – 8.30 UhrSpielzeit – Kreativzeit – kleine Angebote
Beginn der Kernzeit
8.30 – 9.00 UhrMorgenkreis (Kinder treffen sich alle zusammen und begrüßen sich in einem Kreis)
Lieder , Gespräche, Tagesschwerpunkte
9.00 – 9.30 Uhrgemeinsames Frühstück
9.30 – 9.45.UhrMorgensport
9.45 – 11.00 UhrFreispielzeit
gezielte Angebote für die Gruppe
gezielte Angebote für Kleingruppen
gezielte Vorschule
11.00 – 12.00 UhrAufenthalt im Freien
Freispielzeit
12.00- 12.30 UhrKinder versammeln sich im Gruppenraum
Angebot: Buch kennen lernen
Fingerspiele
Kinderkomitee
Ende der Kernzeit – Verabschiedung von einigen Kindern
12.30 – 13.00 Uhrgemeinsames Mittagessen
13.00 – 14.00 UhrFreispielzeit
kreative Angebote
Aufenthalt im Garten

 

Diese Aktivitäten und Ausflüge unternehmen wir:

  • Wandertage
  • Waldtag 1x pro Woche
  • Herbstfest
  • Besuch im Tierpark Salzburg
  • Besuch im „Haus der Natur“ Salzbug
  • Zahnarztbesuch
  • Theaterbesuche Rosenheim u.s.w.

Feste:

  • Faschingsfeier
  • Osterfeier mit Naturgarten
  • Muttertagsfeier
  • Oma- Opa- Fest
  • Schultütenfest
  • Sommerfest
  • Erntedankfeier
  • Nikolausfeier
  • Weihnachtsfeier
  • Geburtstage von allen Kindern und Erzieherinnen