Zusammenarbeit mit Institutionen

Fachdienste

Tageseinrichtungen haben die Aufgabe, Risikokinder im Rahmen ihrer Möglichkeiten frühzeitig und effektiv zu helfen. Auch um einer weiteren Negativ-Entwicklung vorzubeugen. So besteht bei diesen Kindern nach Diagnostik, Beratung und Förderung zusätzlicher Bedarf, welche von der Einrichtung allein weder zeitlich noch fachlich abzudecken ist.
Deshalb benötigen diese Kindergärten personelle und fachliche Unterstützung durch Fachdienste (z. B. Heilpädagogische Fachdienste, Mobile Sonderpädagogen,  Förderschulen und Familien- und Erziehungsberatungsstellen.

  • Logopädie in Prien
  • Frühförderstelle in Prien
  • Logopädie in Bad Endorf
  • Förderschule in Prien

Grundschule

Jedes Kind ist in der Regel hoch motiviert, sich auf den neuen Lebensraum Schule einzulassen. Die notwendige Voraussetzung für den Anschluss zwischen Kindergarten und Schule werden mit dem Begriff Schulfähigkeit beschrieben.

Der Blick richtet sich auf den Bewältigungsprozess des Kindergartenkindes bei seinem Übergang zum Schulkind, welcher gut gelingen soll. Jedes Kind soll in die Schule kommen, wenn es das Eintrittsalter erreicht hat. Es wird in der Schule dort abgeholt, wo es in seiner Entwicklung steht.

Wir haben uns folgende Ziele für die erfolgreiche Übergangsbewältigung gesteckt:

  • Kinder und auch Eltern langfristig und angemessen auf die Schule vorbereiten
  • Kinder lernen durch intensive Vorschule
  • Spezielle Fördermaßnahmen zum Erwerb der deutschen Sprache
  • Kinder unterstützen beim Wahrnehmen, Ausdrücken und Regulieren ihrer Gefühle

Hort

Der Hort wird für viele Kinder eine neue Stätte nach dem Schulunterricht sein. Um ihnen den Eintritt zu erleichtern, wollen wir schon im Vorfeld mit kleinen Aktionen wie Faschingsfeier, Sommerfest, Müllaktion, Besuch der Erzieherin den Kontakt zu dieser Institution festigen.

Hauptschule

Schülerinnen aus der 8. Klasse der Hauptschule bekommen bei uns die Gelegenheit, während ihres Praktikums einen Einblick in die Kindergartenarbeit. Vielleicht entscheiden sie sich für diesen schönen Beruf.

Fachschule für Kinderpflegerinnen in Traunstein

Auch in unserer Einrichtung kommt es häufig zum Einsatz von Praktikantinnen. Eine richtige Anleitung ist sehr wichtig, daher müssen sich Erzieherin und Kinderpflegerin gut absprechen. Die Erzieherin hat die Aufgabe den Praktikanten über die Bereiche der einrichtungsspezifischen Rahmenbedingungen wie die Arbeit mit den Kindern, die Methoden, Regelungen und Absprachen, die Zusammenarbeit im Team und mit den Eltern zu informieren und zu unterstützen.
Sie werden zu pädagogischen Arbeiten angeleitet und führen ihre Angebote mit Kleingruppen durch.
Als Abschluss bekommen sie die Anerkennung als staatlich anerkannte Kinderpflegerin.

Zusammenarbeit mit anderen Kindergärten

Eine konstruktive Zusammenarbeit mit den anderen Einrichtungen in unserem Ort und unserer Umgebung wird stets angestrebt. Es besteht guter Kontakt, vor allem wenn es beispielsweise um die Aufnahme von Kindern geht, oder es werden gemeinsame Fortbildungsveranstaltungen organisiert und durchgeführt.

Weitere Institutionen, mit denen wir bei wichtigen rechtlichen oder fachlichen Fragen unterstützt werden, sind das Landratsamt (Aufsichtsbehörde) und das Gesundheitsamt.

Diese Kontakte sind sehr wichtig, wenn es z. B. um die Betriebeserlaubnis einer Einrichtung geht oder ansteckende Krankheiten in der Einrichtung auftreten.

Kirche

Der Besuch in der katholischen Kirche Bad Endorf und auch in der Kapelle der Simssee Klinik GmbH steht das ganze Jahr über in unserem pädagogischen Angebot. Wir nehmen Teil an Kindergottesdiensten und gestalten im Jahreskreis Schmückungen und kleine Programme mit Hilfe vom Referenten Herrn Buchetmann.
So gestalten wir gemeinsam mit den Kindern eine große Erntedank-Krone zum Fest. Geschmückt mit Früchten, die wir ernten und im Jahreskreis zusammentragen, kann sich die Glaubensgemeinschaft daran erfreuen.
Auch das Fest des Heiligen St. Martin feiern wir in der Kapelle mit LIedern und kleinen Rollenspielen. Damit wollen wir den Kindern ein Stück religiöse Bildung und Erziehung darbringen.