Kurzzeitpflege

 

Das Wort Kurzzeitpflege beschreibt ein Angebot in der stationären Pflege, das in einem zunächst kürzeren, klar definierten Zeitraum – in der Regel sind es drei Wochen –  die gleichen liebevollen Leistungen im Rahmen der Pflege und Betreuung und auch die gleiche Zuwendung unserer Pädagogen im Fachdienst umfasst, die auch Langzeit-Pflegebedürftige erwarten. In unseren Häusern finden Sie neben dem stationären Wohnen auch die Möglichkeit eine Kurzzeit- und Verhinderungspflege zu buchen. Während der Kurzzeit- und Verhinderungspflege sollen die Pflegenden in der Familie Entlastung finden. Aber oftmals ist es auch der erste Schritt, um nach und nach erkennen zu können, dass man die Scheu vor einem dauerhaften Aufenthalt in unserem Haus St. Anna oder Katharina verliert.

 

Vorteile für den Betreuten und seine Angehörigen:

  • Ältere Menschen können länger daheim versorgt werden
  • Angehörige werden entlastet
  • Fachkräfte in unseren Häusern werden zu zusätzlichen Bezugspersonen
  • Senioren werden liebevoll und mit großer Umsicht betreut
  • Die Scheu vor einem Heimplatz wird genommen
  • Urlaub im Heim

Wir bieten Ihnen:

  • Beratung zu Anträgen der Kurzzeit- und/oder Verhinderungspflege
  • Flexible Entlastung
  • 24 Stunden, an 365 Tagen im Jahr
  • kurzfristig und flexibel buchbar

Wir möchten:

  • zu Ihrer Lebensfreude beitragen
  • Ihr Wohlbefinden steigern
  • Ihre sozialen Kontakte fördern
  • Ihnen sinnvolle und anregende Beschäftigung bieten
  • Sie fördern und unterstützen
  • Ihre Angehörigen entlasten

 

Sie haben sich für unsere Kurzzeitpflege oder Verhinderungspflege entschieden? Die nötigen Unterlagen, die Sie zum Anmelden benötigen finden Sie hier!

Anmeldung zur Kurzzeit- oder Verhinderungspflege